Alle inklusive
20. November 2017

Bundesweites Netzwerk von Inklusionsmanager*innen traf sich in Wuppertal – und das Inklusionsbüro S-H war dabei!

IMG-20171108-WA0006Inklusion muss auf vielen Ebenen stattfinden – und so agiert das Inklusionsbüro Schleswig-Holstein zwar in erster Linie auf Landesebene, vernetzt sich aber auch über diese Grenzen hinaus.

So schnuppern wir zum Beispiel im Rahmen des bundesweiten Netzwerks von Inklusionsmanager*innen in andere Bundesländer und ihre „Inklusionsaktivitäten“ hinein. Dieses noch recht junge Netzwerk wurde unter Beteiligung der Koordinatorin des Inklusionsbüros S-H gegründet und vereint Expertinnen und Experten für Inklusion aus ganz Deutschland. Es trifft sich in regelmäßigen Abständen in unterschiedlichen Regionen der Republik, um sich auszutauschen und Wege zur Inklusion vor Ort kennenzulernen. Anfang November 2017 traf man sich auf Einladung der Inklusionsbeauftragten der Stadt in Wuppertal.

Presseberichte zu diesem Treffen mit weiteren Informationen finden sich unter anderem hier:

Wuppertaler Rundschau:

http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/inklusionsmanager-auf-spurensuche-in-wuppertal-aid-1.7209625

Fokus:

http://www.focus.de/regional/wuppertal/wuppertal-inklusionsmanager-auf-spurensuche-in-wuppertal_id_7856516.html

Comments are closed.