18. September 2012

Auf dem Weg zur inklusiven Schule

Wir sind auf dem Weg. Wir haben ein Ziel:
Die inklusive Schule.
Fachtagung am 22. September 2012

In Schleswig-Holstein werden bereits mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Regelschulen unterrichtet.

14. September 2012

Krach-Mach-Tach 15.09.2012

Morgen ist es soweit!

Es wird bunt, es wird laut und hoffentlich trocken:-)
Kommen Sie vorbei, machen Sie mit, machen Sie “KRACH”

Alle wichtigen Informationen rund um den Krach-Mach-Tach finden sie auf der Internetseite

12. September 2012

Stammtisch für Menschen mit Behinderung und ihre Freunde

Stammtisch für Menschen mit Behinderung und ihre Freunde

jeden 2. Freitag im Monat

von 17 bis 20 Uhr

in der Sozialkirche Gaarden

(St. Matthäus – Stoschstr. 52 – 24143 Kiel)

11. September 2012

Krach-Mach-Tach 15.09.2012

Am Samstag ist es soweit!

Es wird bunt, es wird laut und hoffentlich trocken:-)
Kommen Sie vorbei, machen Sie mit, machen Sie “KRACH”

Alle wichtigen Informationen rund um den Krach-Mach-Tach finden Sie auf der Internetseite

29. August 2012

UK inklusive – Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation. Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen!

Geschrieben von Angelika Köster-Krohn

27. August 2012

Krach-Mach-Tach – 15.September 2012

Nur noch knapp drei Wochen bis zum Krach-Mach-Tach 2012. Am 15. September ist es wieder soweit.
Es wird bunt, es wird laut und hoffentlich trocken:-)

17. August 2012

„Gut beraten“

Ab sofort ist der neue Ratgeber „Gut beraten“ zur Beratung von Frauen und Mädchen mit Behinderung im Weibernetz erhältlich. Er wendet sich insbesondere an Frauenberatungsstellen, Frauennotrufe und Frauenhäuser. „Weil behinderte Frauen und Mädchen noch häufiger von Gewalt betroffen sind und verstärkt Rat und Schutz bei Frauenhilfeorganisationen suchen, wollen wir diesen Stellen helfen, mehr Licht in den Dschungel der Rechte behinderter Frauen zu bringen“ erläutern die Weibernetz-Mitarbeiterinnen.

16. August 2012

Tag der offenen Tür

Petze KielDas Präventionsbüro PETZE wird 20 Jahre alt und feiert das zusammen mit dem Frauennotruf Kiel und der neuen Männerberatungsstelle bei sexueller Gewalt am Donnertag, den. 23.08.12 von 12:00-18:00 Uhr in der Dänischen Straße 3-5 in Kiel.

15. August 2012

Krach-Mach-Tach – 15.September 2012

Nur noch vier Wochen bis zum Krach-Mach-Tach 2012. Am 15. September ist es wieder soweit.
Es wird bunt, es wird laut und hoffentlich trocken:-)

13. August 2012

Kindernachrichten in Gebärdensprache

“Was diese Woche wichtig war” erfahren Kinder jeden Sonnabend auf NDR Info. Gehörlose und schwerhörige Kinder können die Nachrichten im Internet sehen – auf NDR.de. Damit möchte der NDR einen weiteren Beitrag dazu leisten, Barrieren abzubauen.

8. August 2012

Stammtisch für Menschen mit Behinderung und ihre Freunde

Stammtisch

für Menschen mit Behinderung

und ihre Freunde

jeden 2. Freitag im Monat

von 17 bis 20 Uhr

in der Sozialkirche Gaarden

(St. Matthäus – Stoschstr. 52 – 24143 Kiel)

1. August 2012

Umfrage der Uni Frankfurt

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wir möchten auf eine Umfrage der Uni Frankfurt hinweisen.
Es geht um so genannte Hass-Kriminalität. Die Uni möchte herausfinden, ob und welche Menschen welchen Formen von (z.B. verbaler- bis körperlicher-) Gewalt aufgrund eines Merkmals (Behinderung) oder eines Vorurteils bezüglich eines Merkmals ausgesetzt sind. Es geht darum, die verschiedenen Formen zu erheben und am Ende des Projektes europäischen Gremien Vorschläge zur Begegnung dieser Form der Gewalt vorzulegen. Die Erhebung wird unter

25. Juni 2012

Die “Neue” ist da…

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

die Aids und Behinderten Selbsthilfe hat eine neue Webseite.
Viel Spaß beim stöbern.

8. Juni 2012

Einstand zum 2. KRACHMACHTACH


Am 16. Juni 2012 ab 15.00 Uhr ist es soweit.

Erstmals wird eine öffentliche Werbeveranstaltung zum 2. KRACHMACHTACH durchgeführt. Im Kieler Hiroshimapark werden acht musikalische Darbietungen über den ganzen Nachmittag verstreut hoffentlich viele interessierte Menschen anlocken.
Das Konzert ist selbstverständlich kostenlos. Auf Barrierefreiheit wird geachtet.

22. Mai 2012

Ihre Meinung ist uns wichtig

Liebe Leserinnen und Leser,

Inklusion – Gemeinsam anders, so lautet der Titel des Fernsehfilmes, den die ARD am 23.05.2012 um 20:15 Uhr zeigt.

5. Mai 2012

Der 5. Mai: viele Aktionen, ein Ziel

Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit fast 20 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. Dabei geht es darum, die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit Stück für Stück zu überwinden.

3. Mai 2012

Erinnern für die Zukunft – Medizin, Nationalsozialismus, Euthanasie 8. Mai 2012

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden viele Menschen ausgegrenzt und verfolgt. Sie wurden verhaftet und in Gefängnisse, Konzentrationslager oder Anstalten gesperrt und getötet.
Dazu gehörten Jüdinnen und Juden, ChristInnen, Sinti, Roma, Homosexuelle, ZwangarbeiterInnen, Kriegsgefangene.
Auch Menschen, die eine andere Meinung hatten oder einfach anders waren, wurden verfolgt.
Auch Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen wurden ausgegrenzt und verfolgt. Viele wurden zwangssterilisiert. Nach dieser Operation konnten sie keine Kinder mehr bekommen. Sehr viele Menschen mit Behinderung wurden ermordet.
Das nannten die Nazis Euthanasie.
Mehr als 600 Menschen mit Behinderung in den Alsterdorfer Anstalten in Hamburg wurden im „Euthanasie“-Programm der Nazis ermordet. Schuld daran waren die Leiter der Anstalten.
Fast 4000 Patientinnen und Patienten der damaligen Heil- und Pflegeanstalt in Hamburg-Langenhorn wurden im Rahmen des nationalsozialistischen „Euthanasie“-Programms deportiert und ermordet.

2. Mai 2012

Post aus dem Inklusionsbüro

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen nach längerer Pause eine neue Ausgabe der “Post aus dem Inklusionsbüro” vorstellen zu können.

27. April 2012

Schleswig-Holstein ohne Barrieren

Der Verein Aktiv Barrierefrei Selbstbestimmt Leben e.V. hat ein Plakat zur Wahl am 06. Mai 2012 entworfen.
Unter dem Titel „lebendig begraben in Barrieren“ Schleswig Holstein mein Lieblingsland sind Aussagen der verschieden Parteien durch Wünsche von Menschen mit Behinderung ergänzt worden.
Damit verbunden ist der Aufrauf zur Wahl zu gehen!

5. April 2012

Frohe Ostern

Wir wünschen all unseren LeserInnen frohe Ostern und erholsame Tage. Wir freuen uns, Sie ab Dienstag wieder an dieser Stelle mit neuen Informationen versorgen zu dürfen.

Ostern 2012, Ostereiner und Blumen mit Osterhase und dem Logo Alle Inklusive

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »