30. März 2020

Lesenswertes zwischen Inklusion und Corona ...

Es stand auf diesen Seiten schon einmal:

 

Inklusion geht uns alle an ...

... und Corona (leider) auch!

 

Vielleicht ist dies eine Zeit, die uns mehr denn je zeigt, wie wichtig es ist, die Idee der Inklusion als Idee einer "Gesellschaft für alle" zu verfolgen – gerade in Zeiten, in denen die Weltherrschaft eines Virus eben „alle“ betrifft!

 

Nachdem wir in anderen News Hinweise auf einschlägige Informationsseiten und barrierfreie Informationen gegeben haben, gibt es heute ein Sammelsurium von Texten, in denen es nicht um Fakten geht, sondern die sich mit dem Virus und dem, was es mit unserer Gesellschaft (vielleicht) macht, auseinandersetzen.

 

Isolation und Inklusion Ein Gastkommentar in der Wiener Zeitung von Germain Weber, Präsident der Lebenshilfe Österreich

 

Zwei Moderatorenbeiträge der Xing-Gruppe "Inklusion? Warum eigentlich nicht! :)":

1.  Ignoranz bringt G7-Staat zum "Stillstand" #COVID19

2.  Finanzkrisen sind keine Produktionskrisen! #COVID19 (bzw. hier)

 

Corona - Warum Hilfe jetzt so wichtig ist Ein Aufruf der Aktion Mensch

 

Inklusions-Pegel Ein Newsletter von mittendrin e.V., der sich in den ersten Beiträgen der Märzausgabe vor allem mit Auswirkungen der aktuellen Situation für Menschen mit Behinderungen befasst

 

13 Millionen Menschen, einfach übersehen Ein Artikel der Süddeutschen Zeitung vomn 29.03.2020

 

Die Welt nach Corona Ein Ausblick des Zukunftsforschers Matthias Horx (hier auch im Gespräch mit dem WDR)

Zur Leichten Sprache