21. März 2020

Welt-Down-Syndrom-Tag in Zeiten von Corona

"Ich wünsche mir, dass auch Nachbarn und Freiwillige helfen" 

Das sagt Sebastian Urbanski, Mitglied im Bundesvorstand der Lebenshilfe, zur Corona-Krise anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März. 

Weiterlesen auf den Seiten der Bundesvereinigung dre Lebenshilfe

Zur Leichten Sprache