4. Juni 2019  bis  11. Juni 2019

Sommerblut 2019: Das Festival der Multipolarkultur

Informationen der Veranstalter:

"Sommerblut ist das „Festival der Multipolarkultur“. Es versteht sich als inklusives Kulturfestival, welches die unterschiedlichen gesellschaftlichen, sozialen und politischen Standpunkte und Identitäten miteinander verbindet. Im Programm finden sich Veranstaltungen aus den Bereichen TheaterTanzMusikComedyAusstellungen – darunter viele Eigenproduktionen. Einige Veranstaltungen sind besonders geeignet für Menschen mit GehbehinderungHörbehinderungSehbehinderung oder Rollstuhlfahrer*innen.
 

Dieses Jahr wird Sommerblut volljährig. Die 18. Ausgabe des Festivals findet vom 25. Mai bis 11. Juni 2019 statt.

Der Fokus liegt dabei auf Glaubensfragen und wie diese uns beeinflussen. Ob Glaube an Gott, Wunderheilungen, Feen, Astrologie, UFOs, die Kraft der Liebe oder das Gute im Menschen – Sommerblut bringt unterschiedliche Sichtweisen zusammen. Das Festival greift das Thema in verschiedensten Formen auf, von Film-, Tanz- und Theateraufführungen bis hin zu Ausstellungen und Musik.
 

SOMMERBLUT, das „Festival der Multipolarkultur“, versteht sich als inklusives Kulturfestival, welches unterschiedliche gesellschaftliche, soziale und politische Standpunkte und Identitäten miteinander verbindet. Der Inklusionsbegriff wird hierbei bewusst weit gefasst: es geht um körperliche und kognitive Merkmale, Lebensformen, Wertesysteme, Traditionen, Glaubensrichtungen – all das, was die Identität eines jeden Menschen und den täglichen Diskurs in unserer Gesellschaft bestimmt. Das Festival lädt ein zu einem Perspektivwechsel, in Richtung einer grenzüberschreitenden, mutigen Kunst und Kultur."

Tickets für das Festival können Sie hier kaufen.​​​​​​​

Zur Leichten Sprache