8. März 2018

Ein Museum für alle

Wie können Museen, Theater und andere Kulturorte für alle Menschen zugänglich werden? Das war die zentrale Fragestellung einer Fachtagung, die in Husum stattfand. Dabei ging es nicht nur um bauliche, sondern auch sprachliche und informelle Barrieren. Ernüchternd sei das Ergebnis einer Erhebung zur Barrierefreiheit gewesen: „Nur knapp 40 Prozent aller Museen haben sich beteiligt, das ist mehr als beschämend.“, so Dagmar Rösner, Projektleiterin Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein, im shz.

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Zur Leichten Sprache