25. September 2019 | Kiel

2. SocialBarCamp Schleswig-Holstein

Nach dem erfolgreichen ersten SocialBarCamp 2018 lädt die Stiftung Zivilgesellschaft dieses Jahr zum zweiten Mal ein:

Kommen Sie mit Vertreter*innen von gemeinwohlorientierten Initiativen, Vereinen, Verbänden und Stiftungen aber auch mit der Digitalwirtschaft, Politik, Verwaltung und SocialEntrepreneuren ins Gespräch, um auf Augenhöhe aktuelle und zukünftige Herausforderungen unseres Gemeinwesens zu diskutieren, Lösungsansätze vorzustellen und gemeinsam Strategien zu entwickeln.

Das SocialBarCamp begreift sich als Zukunftsveranstaltung und möchte innovative Ansätze sichtbar machen, den Austausch hierüber fördern und eine Brücke zwischen gemeinwohlorientierten Akteuren bauen.


Die Schwerpunktthemen werden dabei Innovationsansätze und die digitale Transformationsbewegungen in der Zivilgesellschaft sein: Wie verändert sich die strategische Ausrichtung von Social-Profit-Organisationen sowie deren Kultur- und Arbeitsweise? Wie ergänzen sich digitale und analoge Geschäftsmodelle? Welche Auswirkungen haben die Digitalisierung und andere gesellschaftliche Veränderungen auf die Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit und andere Arbeitsbereiche? Wo gibt es schon Leuchtturmprojekte, wo wird nach neuen Formen der Kooperation und Kollaboration gesucht?


Aber auch Themen, die gar nichts oder nur am Rande etwas mit Innovation und Digitalisierung zu tun haben, sollen zu Wort kommen. Beim SocialBarCamp wird viel Raum sein, andere Projekte kennenzulernen, sich zu vernetzen und Kooperationen anzubahnen.

WANN: 25.09.2019, 12.30 - 18.30 Uhr

WO: musiculum – Lern- und Experimentierwerkstatt für Kinder und Jugendliche
        Stephan-Heinzel-Straße 9
        24103 Kiel

Weitere Informationen und Anmeldung

.

Zur Leichten Sprache